Cymatium lotorium, Größe ca. 10-12cm | Tritonschnecke

NaDeco Cymatium lotorium, Größe ca. 10-12cm | Tritonschnecke | Meeresschnecke | Deko-Schnecke | großes Schneckenhaus  | Schneckenhaus | Deko-Schnecken | Muscheln und Schnecken

Bei diesem wunderschönen Deko-Schneckenhaus handelt es sich um das Gehäuse einer Tritonschnecke, genauer der Cymatium lotorium. Die Meeresschneckenart gehört der Familie der Ranellidae an, die auf Deutsch als Tritonshörner bezeichnet werden. Die karnivoren Schnecken weisen ein räuberisches Verhalten auf und ernähren sich von Seeigeln und anderen Mollusken. Um ihre Beutetiere zu lähmen, betäubt die Cymatium lotorium sie mit einem Gift.

Das Gehäuse der Meeresschnecke besitzt in der Regel Strukturen wie Falten und Zähne an der Außenfläche. Die Tritonschnecke ist in tropischen Meeresregionen beheimatet wie beispielsweise in Australien, Polynesien oder Ostafrika. Erstmals beschrieben wurde die Schneckenart im Jahr 1758 von Carl von Linné. Dort leben die Tritonschnecken, die eine Maximalgröße von 17 Zentimetern erreichen können, meist im Flachwasser und in Korallenriffen bis zu einer Maximaltiefe von etwa 30 Metern.

Zum Kreieren von Boho-Dekorationen kann das Deko-Schneckengehäuse der Cymatium lotorium beispielsweise mit Metallringen sowie getrockneten Blumen, Blättern, Getreiden und Gräsern, Naturfedern, Deko-Moos und Bändern aus Naturfasern kombiniert werden.

Ähnliche Artikel