Steckenpferde

Steckenpferde – Das Spielzeug mit Tradition für Groß und Klein

Obschon das digitale Zeitalter auch in Bezug auf Spielzeuge und die Freizeitgestaltung von Kindern enormen Einfluss und zu weitreichenden Veränderungen geführt hat, gibt es noch immer traditionelle Spielzeuge, die sich enormer Beliebtheit erfreuen. Ganz gleich, ob Kleinkinder, Vorschulkinder oder Schulkinder: Hochwertige Holzspielzeuge haben weder an Faszination noch an pädagogischem Wert verloren. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um Bauklötze, Schaukelpferde, Puppenwagen oder Steckenpferde handelt – sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind seine Zeit mit traditionellem Spielzeug aus Holz verbringt, hat das viele Vorteile. Zu diesen gehören unter anderem die Folgenden:

  • ausgezeichnete Stabilität & sehr lange Haltbarkeit
  • kindgerechte & klassische Designs
  • ökologisches & unbedenkliches Material
  • fördert die geistige und physische Entwicklung auf vielfältige Art und Weise
  • pädagogisch wertvoll
  • für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen geeignet
  • regen die Fantasie an
  • können von Generation zu Generation weitergegeben werden
  • usw.

Historischer Exkurs – Das Steckenpferd in der Geschichte

Viele Mädchen und Jungen sind bekennende Pferdeliebhaber und wünschen sich neben einem eigenen Pony häufig auch Spielsachen, die sich rund um das Thema „Pferde“ drehen. Ob Ponyhof, Schaukelpferd oder Steckenpferd – Pferdespielzeug aus Holz bring Kinderaugen zum Leuchten.

Neben Schaukelpferden haben auch Steckenpferde eine lange Historie. Dabei besteht ein Steckenpferd aus einem Stil, der korrekt „Stecken“ genannt wird und einem aufgesteckten Pferdekopf. Der Pferdekopf kann auf verschiedene Weise gestaltet sein. In vergangenen Zeiten wurde oftmals ein einfaches Holzgestell mit einer Decke belegt, so dass die Konstruktion an die Gestalt eines Pferdes erinnerte. Unter der Decke hat sich das Kind verstecken und als Pferd herumtollen können. De facto stellt ein Steckenpferd nicht alleinig ein Spielzeug für Kinder dar. Vielmehr wurde es schon im antiken Griechenland im Rahmen von kulturellen Ritualen genutzt. Dies konnten zeremonielle Tänze, aber auch rituelle Prozessionen sein. Etwas später, nämlich während des Mittelalters, wurde das Steckenpferde von der katholischen Kirche als ein Accessoire gebrandmarkt, das zum Vollzug heidnischer Bräuche zum Einsatz kam. Die Versuche der Kirche, das Steckenpferd zu verbieten, scheiterten. So war das Steckenpferd vor allem als Kinderspielzeug auch durch das gesamte Mittelalter hinweg gebräuchlich und beliebt.

Hobby Horsing – Das Steckenpferd heute

Ein neuer, aus Skandinavien, genauer gesagt aus Finnland stammender Trend ist das sogenannte Hobby Horsing. Im Zuge von Hobby Horsing stellen Kinder unter Zuhilfenahme eines Steckenpferdes Bestandteile des Reitsports wie zum Beispiel das Spring- oder Dressurreiten nach. Die zum Einsatz kommenden Steckenpferde können entweder selbst gebastelt oder aber gekauft sein.

Hobby Horsing hat zahlreiche positive Aspekte, allen voran müssen sich Kinder beim Nachgehen dieses Hobbies bewegen. Zugleich lernen Sie viele wissenswerte Dinge rund um Pferde. Kein Wunder also, dass Hobby Horsing sowohl bei Kindern und Eltern als auch bei Pädagogen äußerst beliebt ist. Positiv ist zudem, dass es facettenreiche Möglichkeiten gibt, das Hobby Horsing mit Steckenpferd inhaltlich auszugestalten. Schon Kinder ab einem Alter von circa drei Jahren können sich dem Hobby Horsing widmen; viele Kinder nehmen noch bis zu einem Alter von etwa 12 Jahren begeistert an Veranstaltungen aus dem Bereich Hobby Horsing teil, lassen ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf und haben eine Menge Spaß.

Wissenswert:

In Finnland selbst, betreiben vor allem Mädchen, aber auch junge Frauen Hobby Horsing, denn in Finnland handelt es sich um einen richtigen Sport mit Wettbewerben im ganzen Land. Während der Wettkämpfe durchlaufen die Teilnehmer eigens hierfür aufgebaute Parcours mit unterschiedlichen Hürden auf ihren Steckenpferden. Zum erfolgreichen Absolvieren der Parcours sind Ausdauer und viel Geschick notwendig.

Steckenpferde – Für Pferdefans ein Must-have

Hochwertige Steckenpferde aus Holz können selbstverständlich noch zu vielen anderen Zwecken verwendet werden. So können Sie zum Beispiel Ihre Tochter oder Ihren Sohn mit einer thematischen Geburtstagsparty überraschen und einen Pferdegeburtstag feiern. Neben der passenden Pferde-Dekoration dürfen lustige Pferdespiele auf keinen Fall fehlen. Steckenpferde können Sie zum Beispiel verwenden, um die kleinen Partygäste ein Wettrennen absolvieren zu lassen. Sind Zirkusfans unter den Gästen, können Sie die Steckenpferde ein wenig verzieren – zum Beispiel mit bunten Wimpeln oder anderen Zircus-Dekoaccessoires – und im Handumdrehen sind die Steckenpferde zu ausgewachsenen Zirkuspferden avanciert. Zur Begrenzung der Manege eignen sich Turnreifen besonders gut. Die Steckenpferd-Reiter können sich dann beispielsweise um die eigene Achse drehen und in den nächsten Reifen hineinhüpfen. Gehen die Reiter mit den Steckenpferden rückwärts, macht dies nicht nur riesigen Spaß, die Kinder schulen zugleich ihre motorischen Fähigkeiten. Sollen die kleinen Reiter noch etwas mehr Körperbeherrschung erlernen, geben Sie ihnen die Aufgabe, die Steckenpferde mit ihren Beinen zu umklammern und vorwärts oder rückwärts zu galoppieren. Mithilfe von Steckenpferden lässt sich auch wunderbar das Reise-nach-Jerusalem-Spiel durchführen. Halten Sie die Musik an, dürfen sich die Reiter nicht mehr bewegen. Sollte eines der Kinder zucken, dann muss es ausscheiden. Neben den genannten Möglichkeiten finden sich noch viele andere, um mit Steckenpferden und andere hochwertigen Holzspielzeugen wie Schaukelpferden, Puppenwagen oder Bauklötzen einen gelungenen Kindergeburtstag zu absolvieren.

FAQ – Alles Wissenswerte rund um Steckenpferde

Um Folgenden beantworten wir kurz und bündig häufig gestellte Fragen in Bezug auf Steckenpferde.

Was ist ein Steckenpferd?

Bei einem Steckenpferd handelt es sich um das perfekte Accessoire für abenteuerlustige Kinder. Die Spielpferde bestehen aus einem langen Holzstab, der am unteren Ende häufig hölzerne Laufrollen aufweist und am oberen Ende mit einem Pferdekopf besetzt ist. Der Kopf kann aus Plüsch, Holz, Stoff oder weiteren Materialien bestehen. Oftmals haben Steckenpferde zudem Zügel und Haltegriffe. Den Holzstock setzt sich das Kind dann zwischen die Beine und hält ihn mithilfe der am Pferdekopf vorhandenen Griffe. Hierdurch ist es den Kindern möglich, mit dem Steckenpferd umherzugaloppieren und viele verschiedene Bewegungen auszuführen.

Ab welchem Alter können Kinder ein Steckenpferd reiten?

Für den Ausritt auf einem Steckenpferd sind neben einer bestimmten Größe auch ein wenig Geschick und natürlich Gleichgewichtssinn unerlässlich. Aus diesem Grund eignen sich die Spielpferde aus Holz in der Regel nicht für Kinder unter drei Jahren. Allerdings sollten Sie die individuelle physische Konstitution Ihres Kindes beachten: Während einige Kinder bereits mit etwas mehr als zwei Jahren recht groß und geschickt sind, erreichen andere Kinder die notwendige Körpergröße sowie die motorischen Fähigkeiten vielleicht erst während des vierten Lebensjahres. Wichtig ist, dass Sie darauf achten, dass Ihr Kind sicher stehen, laufen und natürlich das Gewicht des Spielpferdes tragen kann. Beachten Sie beim Kauf zudem die Länge des Holzstabes und die Größe Ihres Kindes.

Wie bastelt man ein Steckenpferd?

Natürlich können Sie Steckenpferde nicht nur „fertig“ kaufen – wie beispielsweise die in unserem NaDeco Online Shop erhältlichen Steckenpferde mit Cord- oder Plüschkopf – sondern ein Steckenpferd auch selbst basteln. Hierzu finden Sie im Internet viele unterschiedliche Anleitungen. In der Regel benötigen Sie zum Basteln eines Steckenpferdes neben einem Besenstiel oder anderen Holzstock auch Stoff, Schnüre, Bänder sowie Stifte zum Anmalen, Knöpfe zum Realisieren der großen Kulleraugen und weitere Materialien. Obschon selbst kreierte Spielpferde meist sehr schön anzusehen sind, verfügen gekaufte Steckenpferde in der Regel über hilfreiche Zusatzfeatures, so dass das Reiten auf dem Spielzeugpferd noch mehr Spaß macht.

Sind Steckenpferde pädagogisch wertvoll?

Steckenpferde sorgen – ebenso wie nahezu alle anderen Holzspielzeuge – für eine ebenso fantasievolle wie aktive Auseinandersetzung Ihres Kindes mit der jeweiligen Spielsache. Beim Reiten auf einem Steckenpferd wird nicht nur die Vorstellungskraft Ihres Kindes angeregt, vielmehr werden auch seine motorischen Fähigkeiten geschult. Es ist unbestritten, dass Bewegung einen positiven Einfluss auf die geistige und die körperliche Entwicklung von Kindern hat.

Eignen sich Steckenpferde zum Spielen für drinnen und draußen?

Machen Sie Ihren Kindern die Freude und schenken Sie ihnen ein Steckenpferd, können Sie sicher sein, dass Ihre Kleinen sowohl in der Wohnung als auch im Freien durch die Gegend galoppieren. Beim Spielen mit einem robusten Steckenpferd aus Holz sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So können Ritterspiele ebenso inszeniert werden wie Prinzessinnen-Ausritte, Cowboy-Abenteuer oder Ausflüge auf den Reiterhof. Animieren Sie Ihre Kinder zudem, die passenden Geräusche wie beispielsweise das Wiehern eines Pferdes oder den passenden Country-Song selbst zu machen. Ihre Kleinen werden beim Spielen mit Steckenpferden ebenso viel Spaß haben wie beim Reiten auf einem Schaukelpferd. Ganz gleich, ob Junge oder Mädchen – Schauen Sie sich die hochwertigen Holzspielzeuge aus unserem Sortiment an und machen Sie Ihrem Kind eine Freude. Sollten Sie Fragen zu einem der bei NaDeco erhältlichen Spielzeuge aus Holz haben, zögern Sie bitte nicht, unser kompetentes Team zu kontaktieren. Alle fachkundigen Mitarbeiter von NaDeco stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.